>
TippsMarketing ╗ Leserbriefe

Leserbriefe

Ein wichtiges Marketinginstrument der Zeitungen ist die ÔÇ×LeserbindungÔÇť. Der Fachmann meint damit, dass der Leser einen pers├Ânlichen Bezug zur Zeitung bekommen soll. Es soll nicht ÔÇ×die Sch├╝lerzeitungÔÇť sein, sondern ÔÇ×meine Sch├╝lerzeitungÔÇť. Diese enge Bindung erreicht man wie sonst auch vor allem indem man miteinander spricht.

Leserbriefe sind daher f├╝r Zeitungen mehr als nur ein paar Meinungen. Ein Briefkasten f├╝r die Sch├╝lerzeitung geh├Ârt einfach dazu, damit auch der Leser seine Meinung kund geben kann. Gleiches gilt f├╝r E-Mail-Adressen, vielleicht auch SMS-Nummern.

Nicht jeder Leserbrief ist dabei f├╝r den Abdruck gedacht. Dennoch sollten alle Leserbriefe beantwortet werden. So bekommt der Leser das Gef├╝hl daf├╝r, dass die Zeitung kein automatisch erscheinendes ÔÇ×EtwasÔÇť ist, sondern das Ergebnis harter Arbeit von Mitsch├╝lern und ÔÇ×MitlehrernÔÇť.

Auch kleine Umfragen zu kommenden Themen und Aufforderungen unter den Artikeln, Meinungen einzuschicken, helfen, den Kontakt mit den Lesern zu halten. Der Leser soll sich aufgefordert f├╝hlen, seine Meinung zu sagen. So f├╝hlt er sich noch pers├Ânlicher von der Zeitung angesprochen ÔÇô auch wenn er dann vielleicht doch keinen Leserbrief schreibt. Allein die M├Âglichkeit schafft bei vielen Lesern ein gutes Gef├╝hl.



ź Plakate

Besuche in den Klassen ╗


© Thomas Krohn, 2006-2023, www.sz-tipps.de