>
Tipps » Tipps für die Arbeit am PC » Tabellen

Tabellen

Tabellen sind am Computer einfache und sehr hilfreiche Gestaltungselemente – oft, ohne dass der Leser dies wahrnimmt. Gilt es, Inhalte gleichförmig auf der Seite zu verteilen, zum Beispiel für eine Bildergeschichte, ist mit einer Tabelle schnell ein Raster erstellt, dass die einzelnen Bilder aufnimmt. Anschließend können die Rahmenlinien der Tabelle ausgeblendet werden. Die Positionen der Bilder bleiben dabei erhalten, der Trick „Tabelle“ wird für den Leser aber unsichtbar.

Auch Kreuzworträtsel sind mit Tabellen schnell angelegt. Zunächst wird das komplette Tabellensystem erzeugt und mit den nötigen Buchstaben gefüllt. Danach werden die unnötigen Rahmenlinien markiert und ausgeblendet. So wird schnell die Lösungsseite des Rätsels fertig und kann bereits unter einem eigenen Dateinamen gespeichert werden. Danach werden die Buchstaben entfernt, so dass nur die benötigten Kästchen erhalten bleiben. Diese werden unter anderem Namen gespeichert, um das Rätsel fertigzustellen.

Für alle Raster dieser Art eignen sich Tabellen hervorragend, um einzelne Seiten zu strukturieren. Auch ein grobes Raster in einer Vorlagendatei kann so helfen, z.B. zwei Drittel der Seitenbreite für die Inhalte zu reservieren, während eine zweite Zelle über ein Drittel der Breite Rubrikenbezeichnungen und Seitenzahlen neben dem Artikel aufnehmen kann. Hier sind der Kreativität des Layouters kaum Grenzen gesetzt.



« Vorlagen-Dateien

Zahlen, Punkte und Leerzeichen »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de