>
Tipps » Schülerzeitung online » Besonderheiten im Web

Besonderheiten im Web

Die Internetseite kann einiges mehr leisten als die gedruckte Zeitung. Farben, Töne und interaktive Elemente wie Gästebücher und Diskussionsforen sind nur einige bekannte Beispiele. Dennoch gibt es auch Einschränkungen.

Die Internet-Zeitung ist noch nicht so einfach mitzunehmen wie die gedruckte Zeitung. Sie setzt die passende Technik beim Leser voraus und kann nur Leser erreichen, die wissen, wo die Zeitung im Internet hinterlegt ist.

Auch in der Darstellung der Artikel gibt es Unterschiede. Einige Grundregeln des Layouts passen nicht auf eine Internet-Zeitung. Das „Magische Dreieck“* kann nicht funktionieren, da am Bildschirm selten der ganze Artikel zu sehen sein wird. Auch Texte in mehreren Spalten sind selten hilfreich, da der Nutzer sonst immer am Bildschirm von oben nach unten scrollen muss.

Besser sind Darstellungen, bei denen zu Beginn des Textes, als in dem Bereich, den der Leser sofort beim Aufruf eines Artikels sieht, Überschriften und Bilder einladend wirken.

Durch diese Unterschiede wird der Internet-Auftritt der Schülerzeitung spannender, wenn die Inhalte speziell für dieses Medium zusammengestellt werden. Eine Kopie der gedruckten Schülerzeitung im Internet ist zumeist nur für die Leser interessant, die sich alle Seiten zu Hause wieder ausdrucken möchten.

* siehe auch Kapitel „Layout“


« Eigene Domain

Website »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de