>
Tipps » Wege in den Journalismus » Studium

Studium

Ein Hochschulstudium wird von vielen Verlagen für eine Einstellung als Journalist vorausgesetzt. Die Fachrichtung des Studiums richtet sich dabei teils nach der Zielgruppe, die der Verlag ansprechen will. Medizinische Zeitschriften stellen so gerne Journalisten ein, die Medizin studiert haben, technische Blätt haben mehr Interesse an Ingenieuren. Allgemeinere Publikationen wie Tageszeitungen achten auf Germanisten oder Politikwissenschaftler.

Dabei wird das abgeschlossene Studium aber nicht nur als Wissensvermittler angesehen. Ein abgeschlossenes Studium ist auch Zeichen dafür, dass der Bewerber in der Lage ist, sich über einen längeren Zeitraum mit einem Thema beschäftigen zu können, dass er Informationen zusammentragen und auswerten kann.



« Volontariat

Journalistenschulen »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de