>
Tipps » Hilfe von Außen » Jugendpresseverbände

Jugendpresseverbände

In allen Bundesländern gibt es Jugendpresseverbände, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Arbeit von Schülerzeitungen zu unterstützen. Idealerweise sind dies gemeinnützige Vereine, die von Schülern und Studenten organisiert und geleitet werden. Sie haben einen engen Draht zur Schülerzeitungsarbeit und helfen so bei Fragen gerne weiter.

Die Jugendpresseverbände bieten Informationsmaterialien und Jugendpresseausweise an. Zudem organisieren sie regelmäßig ein- oder mehrtägige Veranstaltungen, die sich mit Themen beschäftigen, die für Schülerzeitungsmacher von Interesse sind. Als Vereine leben sie von den Beitragszahlungen ihrer Mitglieder. Wer sich länger in einer Schülerzeitung engagieren will, sollte sich nicht scheuen, bei einem passenden Verein Mitglied zu werden.

Bei der Auswahl des richtigen Vereins sollten Angebot und Gemeinnützigkeit eine ebenso große Rolle spielen wie er persönliche Kontakt. Zumeist lassen sich auch als Nicht-Mitglied Veranstaltungen besuchen und so die Macher kennen lernen.



« Erfahrungsaustausch

Seminare »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de