>
Tipps » Anhang » Buchtipps

Buchtipps

Einführung in den praktischen Journalismus
von Walther von LaRoche

Diese Einführung darf schon als Muss für jeden herangehenden Journalisten bezeichnet werden. Walther von LaRoche bietet auf 200 Seiten einen anschaulichen Rundumschlag durch die Medienlandschaft an. Zahlreiche Beispiele und Übungen zeigen die Feinheiten journalistischer Darstellungsformen und ausführliche Erklärungen erleichtern den Berufseinstieg. Tätigkeitsbeschreibungen von Recherchetipps runden das Buch ab.
List Verlag München, ISBN 3-471-78043-2

Medienrecht
von Udo Branahl

Eine Einführung in das Medienrecht mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis. Die einzelnen Kapitel beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Bereichen des Medienrechts. Allgemeine Informationen wechseln sich dabei mit Fallbeispielen ab und machen die Materie sehr anschaulich. Kontrollfragen helfen zu erkennen, ob der Sachverhalt richtig verstanden wurde.
Westdeutscher Verlag, ISBN 3-531-12319-X

Politik und Schülerpresse
von Joachim Hofmann-Göttig

Die 1980 vorgelegte Doktor-Arbeit von Joachim Hofmann-Göttig beschäftigt sich ausführlich mit der Rolle von Schülerzeitungsmachern. Er zeigt Entwicklungen der Schülerzeitungslandschaft auf und stellt die täglichen Probleme der Macher ausführlich vor. Rechtliche Grundlagend und Finanzierungstipps finden ebenso Erwähnung wie die Rolle der Schülerzeitung als Sprachrohr der Generation. Insgesamt steht der Eindruck einer wissenschaftlichen Arbeit mit zahlreichen Diagrammen und Literaturhinweisen im Vordergrund.
Verlag Ölschläger, ISBN 3-88295-062-5


Journalistenleben
von Hanns Joachim Friedrichs

Der ehemalige Sprecher der ARD-Tagesthemen berichtet in seiner Biografie ausführlich aus einem Werdegang als Journalist. Seine Erinnerungen führen in spannenden Episoden durch den Wiederaufbau der deutschen Medienlandschaft und vor allem die Entstehung von Radio und Fernsehen in Deutschland und weltweit.
Droemersche Verlagsanstalt München, ISBN 3-426-26834-5

Zeitungsdämmerung
von Rudi Holzberger

Zeitungsjornalisten stehen täglich vor der Herausforderung, das Geschehen in aller Welt in dem Blatt abzubilden. Die Auswahl der richtigen Themen ist dabei eine große Herausforderung. Rudi Holzberger vergleicht in seinem Buch, wie zwei Zeitungen mit dieser Aufgabe umgehen. Seite für Seite analysiert er die Zeitungen und stellt die Berichterstattung anschaulich gegenüber.
Verlag Ölschläger, ISBN 3-88295-153-2

Zeitungsgestaltung
von Michael Meissner

Im Rahmen der Bücherreihe „Journalistische Praxis“ stellt dieses Buch ausführlich die Details der Zeitungsgestaltung vor. Schriftarten, Grundlagen für einen guten Umbruch, Sattechniken und Drucverfahren werden vorgestellt. Zahlreiche Zeichnungen und Beispiele gedruckter Tageszeitungen veranschaulichen diesen Ausflug in die Welt der Layouter, Setzer und Drucker.
List Verlag München, ISBN 3-471-78194-3

Kleines Journalisten-Lexikon
von Hermann Sonderhüsken
Journalisten sprechen von Serien und Schusterjungen, von Grabsteinen und Aufsetzern, von Fahnen und foldouts. Was sich hinter diesen Fachbegriffen verbirgt erklärt dieses Lexikon des journalistischen Berufsjargons.
Verlag Ölschläger, ISBN 3-88295-159-1



« Muster-Rechnung

Pressekodex »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de